22. Januar 2021

Bitcoin Trader 2.0 wird Sharding im Jahr 2020 einführen, sagt der Ex-Top-Manager von ConsenSys

Seit 2016 hat Andrew Keys, Mitbegründer von ConsenSys Capital und geschäftsführender Gesellschafter von Digital Asset Risk Management Advisors, detaillierte Vorhersagen über die wichtigsten Trends des Blockkettenfortschritts gemacht. In seinem Bericht für das Jahr 2020 hat er die Chancen für Ethereum aufgezeigt.

Das Jahr 2020 bei Bitcoin Trader: Sharding und CME-Zukünfte

Herr Keys ist sehr optimistisch über den Fortschritt des Bitcoin Trader Netzwerkes beim Übergang zu einem Proof-of-Stake Konsens. Er ist sich sicher, dass die Bitcoin Trader Entwickler nicht nur die Phase 0, sondern sogar die Bitcoin Trader Phase 1 mit dem endgültigen Sharding-Design liefern werden.

Darüber hinaus behauptet er, dass die Freigabe des ersten Beacon Chain Explorers von Vitalik Buterin als erste Stufe des neuen Ethereum (ETH) betrachtet werden sollte:

Der Beweis für Stake Ethereum ist erbracht. Es lebt!

Außerdem sieht Herr Keys voraus, dass CME Ether Futures im Jahr 2020 angekündigt wird und im Jahr 2020 in Betrieb gehen wird. Seiner Meinung nach wird es die Chicago Mercantile Exchange sein, die die Krypto-Aktiva zu einer vollwertigen Investment-Tool-Klasse werden lässt.

Ripple

Schicht Eins gegen Schicht Zwei: Wer ist der Favorit?

Es sieht so aus, als ob Mr.Keys ein großer Befürworter von Layer-2-Lösungen für das Ethereum (ETH)-Netzwerk ist. Es ist eine Klasse von Technologien, die die Hauptkette entlasten, indem sie einige Daten off-chain verarbeiten. Es bringt eine signifikante Verbesserung der Skalierbarkeit und Geschwindigkeit der Ethereum (ETH) Transaktionen.

Er nannte drei Top-Layer-2-Lösungen: Plasma, Sidechains und Zahlungskanäle von Raiden. Der Fortschritt dieser Lösungen wird durch eine kommerzielle und technologische Nachfrage katalysiert werden:

Es gab eine Zeit, in der die Skalierung von Blockketten durch Theorie und Hoffnung vorangetrieben wurde. Jetzt nicht mehr!

Die Layer One-Lösungen oder ‚Ethereum-Killer‘ werden 2020 nicht mehr in der Lage sein, die gesetzlichen Rahmenbedingungen einzuhalten, so Keys abschließend.